Home

WZU Contactless

Beschreibung


Wie alle SIPA Waschmaschinen-Zähler-Umschalter besteht auch der SIPA WZU Contactless aus zwei Komponenten, dem Steuergerät, der im Stromverteiler installiert wird, und dem Kartenleser, der neben den Wascheinrichtungen für den Benutzer zugänglich angebracht wird. Bedient wird der SIPA WZU über den Mietern fest zugeteilte Schlüssel in Form einer Kreditkarte.

 

Spezielles Merkmal

 

Der SIPA WZU Contactless weist sich durch sein kompaktes Design und seine äusserst benutzerfreundliche Bedienung aus. Spezielles Merkmal: Zum Betrieb ist – wie der Name schon sagt – kein elektrischer Kontakt zwischen Kartenschlüssel und Kartenleser notwendig, sondern dieser kommt „kontaktlos“ zustande.

Steuergerät


Das Steuergerät ist das eigentliche Herzstück des SIPA WZU Contactless. Er wird beim Verteiler installiert und leistet die Umschaltarbeit. Wird die Waschmaschine über den Kartenleser im Waschraum aktiviert, schaltet der Zähler auf den korrekten Wohnungszähler um und belastet so die Stromrechnung der entsprechenden Partei.

 

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

 

Kartenleser


Der Kartenleser des SIPA WZU Contactless ist die Schnittstelle zum Benutzer. Von intuitivem Design, ist die Inbetriebnahme durch den Strombezüger auf Anhieb verständlich: einfach die Karte in den Kartenleser halten und nach dem Waschgang wieder entfernen.

 

Vorschau
 
 
 

 

Schlüssel


Der Schlüssel kommt in Form einer stabilen Karte von einer Dicke von 1.2 mm. Die Karte kann weder manipuliert noch kopiert werden und verunmöglicht dadurch die Benutzung des Systems durch Unbefugte. Geht eine Karte verloren, kann sie problemlos gesperrt und bei Verlust innerhalb eines Arbeitstages ersetzt werden.

 

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

 

Installation


Der Zählerumschalter des SIPA WZU Contactless kann lageunabhängig auf eine Hutschiene aufgeschnappt werden. Die praktischen Zugfederklemmen erleichtern die Verdrahtung, während die doppelt ausgeführten Klemmen ein Schlaufen von mehreren WZU Contactless ermöglichen. Die dazu benötigten Schaltschütze können von beliebiger Spulenspannung (230VAC / 24VDC) sein.
Der Kartenleser des SIPA WZU Contactless wird mit wenigen Handgriffen mit einer 4-Draht-Leitung angeschlossen.

 

Wartung


Zur Wartung können mit einer Servicekarte bis zu 50 Anlagen bedient werden (dabei kann ein gemeinsamer Zähler auch auf unterschiedlichen Adressen enden).
Bei Bedarf sind spezielle Statuskarten erhältlich, die den internen Fehlerspeicher und die Statusmeldungen detailliert auslesen.

 

Anzahl Teilnehmer


Das Steuergerät ist auf acht Teilnehmer ausgelegt. Mittels Erweiterungen können jedoch maximal acht mal acht weitere Parteien an das System angeschlossen und so insgesamt 72 Parteien an einen einzigen SIPA WZU Contactless angebunden werden.


Netzteil 230 V / 12 VDC – 0,8 A (10 W)


Das Netzteil im DIN-Gehäuse, hat einen hohen Wirkungsgrad und eine minimale Leerlaufleistung (Standby). Mit einer Breite von 17.5 mm ist es sehr kompakt und äusserst platzsparend.

 

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

 

Schütze


Für unseren WZU verwenden wir 4-polige Reiheneinbauschütze mit einer Spulenspannung von 230 VAC. Diese sind mit 35 mm Breite platzsparend und lassen mit 25A Betriebsstrom viele Anwendungen zu.

Für 1-polige Anwendungen (z.B. Trockner) haben wir 2 –polige Schütze mit einer Breite von 17.5mm.

 

Für eine reibungslose Installation haben wir passende Sammelschienensets im Angebot.

 

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

 

Systeme


Wir erleichtern Ihnen die Installation und liefern die ganze Anlage auch gerne auf DIN-Steg verdrahtet und auf Wunsch zusätzlich in einen Alurahmen eingebaut. So können Sie das System mit wenigen Handgriffen am Ort Ihrer Wahl anbringen und ersparen sich den Verkabelungsaufwand.

 

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau